Suche
Close this search box.

Kundenreferenz : RKW Gruppe

RKW-Gruppe setzt auf Aicomps Industrielösung für flexible Verpackungen

Mit Aicomp gelingt es seit 2008 nicht nur neue Standorte der RKW Gruppe in SAP auszurollen, sondern gleichzeitig weitere SAP Standardfunktionalitäten zu nutzen, um jedem Reifegrad gerecht zu werden und gemeinsam die zukünftigen Herausforderungen zu meistern. Wir können uns hierbei jederzeit auf ein höchst kompetentes Team verlassen, die uns in SAP Fragen zuverlässig, flexibel und strategisch zur Seite steht.

Flexible Verpackungen – Mit Aicomps Produkt- und Lösungskompetenz ist RKW in der Lage Produkte aller Art in SAP zu definieren und darzustellen.

Die RKW-Gruppe ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit Hauptsitz in Frankenthal (Deutschland) und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Fliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bausektor.

Maßgeschneiderte Folien und Vliese werden in enger Zusammenarbeit mit den Kunden für zahlreiche Anwendungen entwickelt. Neben dem Ziel einer optimalen Funktionalität spielen bei der Produktentwicklung auch Aspekte wie Ressourcenschonung und Recycling eine wichtige Rolle.

Die wichtigsten Herausforderungen: Konsolidierung der IT-Infrastruktur

Die IT-Infrastruktur der RKW-Gruppe ist sehr komplex. Bis vor kurzem waren verschiedene Lösungen an unterschiedlichen Standorten im Einsatz. Dies ging mit einem hohen Supportaufwand für die vielfältigen Lösungen einher. Aicomp wurde beauftragt, eine Kernel-Lösung zu installieren, um eine konzernweite einheitliche IT-Systemlandschaft auf Basis von SAP ERP zu gewährleisten.

Projektziele

  • Ersetzen der komplexen Systemlandschaften an den RKW-Standorten
  • Supportbedarf dadurch minimieren
  • Eine SAP-Lösung, die sämtliche Informationen im Business Warehouse (SAP BW) führt
  • Zentraler IT-Support
  • Zentrale Lösungen für Schnittstellen zur Shop Floor Data collection
  • Standortübergreifende Nutzung von SAP als Unternehmenslösung

Highlights der Implementierung

RKW ist jetzt in der Lage, jegliche Produkte nahtlos in SAP zu definieren – betrieben mit VCPowerPack Classic für Hygiene, industrielle Verpackungen, Technik- und Agrarfolien.

 

Langjährige Kundenbeziehung – Implementierungen seit 2008

RKW und Aicomp verbindet eine lange und partnerschaftliche Kundenbeziehung seit über 15 Jahren. Die erste SAP-Implementierung begann 2008. Aber bereits vor 2008 entwickelte Aicomp einen Prototypen, dessen Funktionalität zusammen mit RKW-Experten an unterschiedlichen Standorten getestet und bestätigt wurde. Inzwischen kommt in allen deutschen Werken eine zentrale SAP-Lösung zum Einsatz. Weitere internationale Rollouts sind aktuell im Gang. Dank der von Aicomp bereitgestellten Softwarelösungen und internationaler Beratungsexpertise ist RKW in der Lage, die Einhaltung lokaler gesetzlicher Anforderungen noch effizienter zu gewährleisten.

Entscheidung für SAP und Aicomp

Mit der Hilfe von Aicomp haben wir es geschafft die SAP Standard-Solution unseren speziellen Anforderungen für die Produktkonfiguration im Bereich Flexible Packaging so anzupassen, dass sie schließlich als Kernel-Lösung für alle unsere Werke voll umfänglich genutzt werden kann. Es garantiert uns eine solide und stabile IT-Landschaft und die Nutzung von SAP Business Warehouse zur Verwaltung unseres Unternehmens.

Kunden -Profil