On the road to S/4HANA

Das ist die Frage, die 2025 für die meisten großen SAP-Unternehmen auf dem Tisch liegt. SAP verspricht das Ende der Unterstützung für die aktuellen ECC-Systeme, die für die meisten großen und mittleren Kunden im Einsatz sind. Ändert sich die Strategie für SAP nicht, stellt sich die Frage nach dem Umfang der Komplexität. Werden Sie sich für einen Brownfield-Ansatz, die Modernisierung der bestehenden Systeme oder einen Greenfield-Ansatz entscheiden, der buchstäblich eine brandneue Installation mit sich bringt?

 

Je nachdem, in welchem Geschäft Sie tätig sind, kann die Komplexität eines SAP-Projekts exponentiell zunehmen. Zum Beispiel, wenn Sie sich im Produktionsbereich befinden, z.B. Faltschachteln und Folienverpackungen, und je nach Anzahl der Produkte und dem Grad der Anpassungen, die Ihren Kunden zur Verfügung stehen, werden Sie wahrscheinlich mit einer erheblichen Komplexität rechnen müssen.

 

Und wenn Sie wie die meisten ERP-Kunden sind, waren Sie in der Vergangenheit mit Ihrem ersten Projekt auf diesem Weg und sind wahrscheinlich besorgt über Kosten, Umfangsverschlechterung, erhöhte Komplexität, Ausfallzeiten, verschlechterten Service für Kunden und verpasste Projektleistungen.

Die Herausforderung

Wenn Sie ein Produktionsunternhemen sind, das Produkte an externe Kunden anbietet, baut und liefert, wie es bei Konsumverpackungsunternehmen oft der Fall ist, wird es eine erhebliche Komplexität geben. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Hersteller von Faltschachteln oder Folienverpackungen mit Hunderten von Produkten, von denen jedes mit mehreren Konfigurationen erhältlich ist. Wenn Sie mehrere Werken hinzufügen, haben Sie jetzt eine hohe Komplexität im Ausmaß.

Für Verpackungshersteller, die sich mit der Idee zur Systemumstellung bis 2025 befassen, ist die Frage der Komplexität wirklich gerechtfertigt, da eine große Anzahl von Faktoren notwendig ist, um die von ihren Kunden gewünschten kundenspezifischen Produkte anzubieten, herzustellen und zu liefern. Einige dieser Faktoren sind:

  1. Mengenverwaltung in der Preisfindung – Die Preisfindung kann sich aufgrund der bestellten Mengen ändern oder angepasst werden.
  2. Materialien – Die einfache Wellpappschachtel kann aus mehreren Materialien bestehen und je nach Anwendungsfall strukturell unterschiedlich sein, was die Preisgestaltung beeinflussen kann. All diese verschiedenen Materialtypen und Konstruktionen müssen berücksichtigt werden.
  3. Werkzeuge – Dazu gehören Schneid- und Stanzwerkzeuge, Farbplatten und andere notwendige Werkzeuge, die zur Erstellung Ihres individuellen Verpackungsauftrags benötigt werden.
  4. Gültigkeitsdatum des Angebots – Die Rohstoffpreise ändern sich zuweilen täglich. Ihr Preis kann heute anders sein als früher. Die Fähigkeit, einen wartenden Kunden schnell ein aktualisiertes Angebot zu schicken, ist entscheidend für Ihren Geschäftserfolg und fügt eine weitere Ebene der Komplexität hinzu.
  5. Lieferzeit – Dies ist die durchschnittliche Zeitspanne, die der Hersteller benötigt, um Ihre individuelle Bestellung zu erfüllen. Dies muss den verfügbaren Bestand, die Maschinenverfügbarkeit und andere Parameter berücksichtigen; und Sie haben es erraten – mehr Komplexität.

Wir könnten hier immer weitermachen, aber die Frage ist jetzt: Wie können wir es den Herstellern komplexer Produkte erleichtern, die Innovationsmöglichkeiten von S4/HANA zu nutzen?

Herausforderung angehen

Die meisten Verpackungshersteller, die SAP bereits seit einiger Zeit im Einsatz haben, erfüllen erfolgreich die individuellen und spezifischen Anforderungen ihrer Kunden durch den Einsatz komplexer Anpassungen und Workflow-Prozesse, die oft selbst entwickelt oder ausgelagert werden. Etwas so Wichtiges wie ein unternehmensweites Upgrade ihres ERP-Systems kann das bestehende Geschäft stören. Es ist bedauerlich, aber einige Betriebsstörungen sind unvermeidlich, um Innovationen zu ermöglichen. Es geht darum, diese Störung so weit wie möglich zu minimieren.

S/4HANA bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem Tempo zu wachsen und Innovationen umzusetzen, die in den letzten Jahren noch nicht möglich waren, und wir können Ihren Weg zu S/4HANA mit nur minimalen Störungen in Ihrem Unternehmen beschleunigen. Unsere tiefe und umfassende Erfahrung in der Verpackung macht uns zu einem kompetenten Partner auf Ihrer Reise.

Möchten Sie mehr erfahren? Schicken Sie uns eine E-Mail: sales@aicomp.com