Suche
Close this search box.

Kundenreferenz: Rondo Ganahl AG

Rondo Ganahl setzt auf den führenden Experten für Konfigurations-Lösungen in der Verpackungs-Industrie

Die Zusammenarbeit mit dem führenden Experten für Konfigurationslösungen in der Verpackungsindustrie erwies sich als die richtige Wahl, um die große Vielfalt unserer Produkte zu verwalten.

Die Rondo Ganahl Aktiengesellschaft ist ein österreichisches Traditionsunternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1797 zurückreichen. Das Geschäft von Rondo konzentriert sich auf die Herstellung von Wellpappe-Verpackungsprodukten, Wellpappenmaterial, die Sammlung von Altpapier und die Verarbeitung von Rohstoffen.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1. 530 Mitarbeiter in einem hochdynamischen Umfeld, das sich durch Kompetenz, fachliche Kompetenz und Engagement auszeichnet. Durch zuverlässiges, langfristiges Denken und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen ist Rondo in der Lage, nachhaltige Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und der breiten Öffentlichkeit aufzubauen.

Der Anfang

 
  • Heterogene Systeme und Anwendungen bei stetigem Wachstum
  • Isolierte Lösungen (z. B. Wartung) ohne konsequenten Einsatz bei Rondo
  • Heterogene Stammdaten (keine zentrale Nutzung, Datenduplizierungen)
  • Geringe Automatisierung und Datenanbindung (Datenaustausch mit Kunden, Lieferanten, etc. )
  • Hoher Aufwand für konzernweite Berichterstattung
  • Noch umfangreicher Einsatz von Excel
  • Unterschiedliche Abläufe im Unternehmen

Projekt - Ziele

  • Standardisierung und Harmonisierung von Prozessen, Stammdaten sowie Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Erstellung eines Templates basierend auf den Prozessen des Unternehmens
  • Einführung einer Lösung auf Basis von SAP Best Practice, SAP Industry Solution Mill und Branchenlösungen von Partnern
  • Implementierung einer Lösung, die den Grundsätzen von Rondo sowie den lokalen und internationalen Vorschriften entspricht
  • Installation einer Lösung auf Basis einer Business Process Master List (BPML)
  • Einführung der Lösung innerhalb von Zeit, Budget und Qualitätsanforderungen
  • Ablösung von bestehenden ERP-Systemen und Subsystemen

Entscheidung zur Installation der SAP-Lösung

Eine Harmonisierung und Standardisierung kann durch die Implementierung einer soliden ERP-Lösung erreicht werden. Aufgrund der Vielfalt der eingesetzten Prozesse war die Abdeckung durch SAP am besten. Hinzu kommen die Branchenlösung MILL sowie die Branchenkompetenz und -abdeckung von Aicomp und seinem Produkt VCPowerPack IS Packaging.

Highlights und Herausforderungen

  • Verfügbarkeit von Key-Ressourcen, die das Projekt auf Kundenseite antreiben
  • Einbindung und Anbindung an alle relevanten Schnittstellen, z. B. MES (KIWI), Conveyor System (Minda), CAD (Arden), HRS, EDI (Kunden)
  • Erste Implementierung von S/4HANA 1610 durch Aicomp in Europa

Warum Aicomp?

  • Etablierter Qualitätslieferant mit breitem Leistungsspektrum
  • VCPowerPack Packaging gewährleistet volle SAP-Kompatibilität und beste Performance
  • Fundiertes Know-how in der erfolgreichen Umsetzung mit SAP
  • Langjährige Branchenkenntnisse
 

Projekt - Überblick

  • 2015: Lieferantenbewertung / Prozessstandardisierung
  • Februar 2016: Auftakt
  • Januar 2017: Kick-Off Realisierung
  • Januar 2018: Go-Live Papierfabrik Frastanz und FI/CO/MM/PM Wellpappe Frastanz
  • April 2018: Go-Live Corrugated Frastanz (SD/VC/PP/LE)
  • April 2019: Go-Live Wellpappe St. Ruprecht (MM/WM/PM/QM)
  • November 2019: Go-Live Wellpappe St. Ruprecht (SD/VC/PP/LE)
  • Januar 2023: Go-Live Budapest, Ungarn

Kunden - Profil